Krankmeldung: Badefoto bringt Grasser in Not

14. Juli 2014, 23:13
452 Postings

Foto soll nur wenige Tage vor Krankmeldung entstanden sein

Capri/Wien - Ein im "Kurier" veröffentlichtes Foto von Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser in Freizeitkleidung mit Ehefrau Fiona und Schäferhund auf einem Schiff, das Montag vor einer Woche vor der Insel Capri geschossen worden sein soll, sorgt für politische Aufregung.

Denn Grasser sollte diesen Montag am Wiener Handelsgericht gegen seine Exsteuerberater Peter Haunold und Deloitte aussagen, hatte sich jedoch krankgemeldet: Ein auf Kinderkrankheiten spezialisierter italienischer Allgemeinmediziner hatte ihm bestätigt, an Lungenentzündung zu laborieren.

Nach Grassers Rückkehr müsse das mögliche Vorliegen von Fluchtgefahr - und damit U-Haft - geprüft werden, fordert SPÖ-Mandatar Hannes Jarolim laut Kurier. (red, DER STANDARD, 15.7.2014)

Share if you care.