China: TV-Moderator kurz vor Sendung festgenommen

14. Juli 2014, 17:40
posten

Fernsehjournalist Rui Chenggang steht unter Korruptionsverdacht

Bei seiner Finanzsendung am Freitag blieb der Moderatorenstuhl leer: China hat den beliebten Fernsehjournalisten Rui Chenggang kurz vor Sendungsbeginn inhaftiert. Der Moderator, der für den staatlichen Sender China Central Television (CCTV) arbeitet, steht unter Korruptionsverdacht.

Die Hintergründe der Verhaftung sind noch unklar, auf der Webseite seines Senders wurden bereits alle Hinweise auf den Moderator entfernt. Rui Chenggang gilt laut Medienberichten eigentlich als Günstling der chinesischen Staatsführung, er wurde vom Regime oft zu Auslandsreisen mitgenommen. (red, derStandard.at, 14.4.2014)

Share if you care.