Kindergartenpädagogen gesucht

14. Juli 2014, 17:44
40 Postings

Niederösterreich will bei der Betreuung der Kleinsten zulegen: Aufholbedarf herrscht vor allem bei den Unter-Dreijährigen  

Stockerau/Wien - "I am the boss" steht auf dem T-Shirt eines Buben, der im Garten des Kindergartens St. Koloman in Stockerau spielt, während Familienministerin Sophie Karmasin und Soziallandesrätin Barbara Schwarz (ÖVP) drinnen eine Pressekonferenz zum Kinderbetreuungsausbaupaket des Bundes abhalten.

Männliche Leiter von Kindergartengruppen sind aber Mangelware. Ganze drei Kindergartenpädagogen gebe es in Niederösterreich, sagt Schwarz - sie hofft, dass sich daran bald etwas ändert. Von den für die nächsten vier Jahre vorgesehenen Bundesmitteln für Kinderbetreuung von insgesamt 305 Millionen Euro, denen die Länder noch insgesamt 135 Millionen zuschießen müssen, ist auch Geld für Kampagnen vorgesehen, um gezielt Personal anzuwerben.

Drohender Personalmangel

Hintergrund dafür ist drohender Personalmangel - den man in Niederösterreich nicht fürchtet, der aber anderswo ein Problem sein kann, wie Karmasin zugibt. Denn der Bund will, dass die Bundesländer beziehungsweise Gemeinden für den Erhalt des Gelds Betreuungsplätze ausbauen, die Gruppengröße verkleinern, innovative Projekte schaffen oder Einrichtungen länger offen halten.

Schwarz kündigt an, Niederösterreich werde die gesamte für das Land vorgesehene Fördersumme des Bundes - rund 60 Millionen Euro - abholen. Sie sieht in ihrem Bundesland vor allem bei der Betreuung der unter Dreijährigen Aufholbedarf: 22,3 Prozent haben einen Betreuungsplatz, inklusive unter Dreijährige bei Tagesmüttern sind es 25 Prozent. Laut Barcelona-Ziel sollte es jedes dritte Kind sein. (spri, DER STANDARD, 15.7.2014)

  • Niederösterreich will nicht nur mehr Kinderbetreuungsplätze schaffen. Auch männliches Personal ist Mangelware. Im Land gibt es derzeit nur drei Kindergartenpädagogen.
    foto: istockphoto.com/anafcsousa

    Niederösterreich will nicht nur mehr Kinderbetreuungsplätze schaffen. Auch männliches Personal ist Mangelware. Im Land gibt es derzeit nur drei Kindergartenpädagogen.

Share if you care.