Raspberry Pi: Neue Generation des Mini-Rechners veröffentlicht

14. Juli 2014, 13:33
259 Postings

B+-Modell mit vier USB-Ports und reduziertem Stromverbrauch - MicroSD-Slot

Ganz bescheiden im Rahmen eines Blogeintrags hat das Raspberry-Pi-Projekt eine neue Hardwarerevision für den eigenen Minirechner angekündigt. Das Modell B+ verbessert die bestehende Platine dabei in einigen zentralen Punkten.

Ausbau

So gibt es statt zwei nun vier USB 2.0-Anschlüsse, auch die Anzahl der GPIO-Pins wurde von 26 auf 40 erhöht. Der SD-Karten-Slot wurde durch einen Micro-SD-Anschluss ersetzt, da ersterer in der Nutzung relativ oft zu Beschädigungen am Board geführt hat.

Zudem wurde der Stromverbrauch reduziert, dieser soll nun typischerweise bei 600 statt 750 mA liegen. Auch die Audio-Qualität soll durch eine entkoppelte Stromversorgung nachhaltig gesteigert worden sein. Und der eigene Composite-Video-Ausgang wurde gestrichen, das entsprechende Signal ist nun gemeinsam mit Audio über die 3,5mm-Buchse erhältlich.

Verfügbarkeit

Die neue Revision des Raspberry Pi kann ab sofort über die üblichen Händler bestellt werden, der Preise bleibt unverändert, liegt also bei ca. 35. US-Dollar. Ein Nachteil des neuen Platinenlayouts: Bisherige Gehäuse lassen sich damit nicht mehr verwenden. (apo, derStandard.at, 14.7.2014)

  • Raspberry Pi Model B+
    foto: raspberry pi

    Raspberry Pi Model B+

Share if you care.