Fußball-WM 2014: Das Web würdigt Deutschlands Titel

Ansichtssache14. Juli 2014, 10:02
75 Postings

Deutschland ist Fußball-Weltmeister 2014. In einem teils dramatischen Finale bezwang die DFB-Elf Argentinien mit 1:0 nach Verlängerung. Das Goldtor besorgte der kurz vor Ende der 90 Minuten eingewechselte Bayern-Spieler Mario-Götze nach 113 Minuten.

Das Spiel, sein Verlauf und das Ergebnis werden auch vom Internet gewürdigt. Zahlreiche Nutzer und Medien haben mittlerweile originell auf das Finale in Rio de Janeiro reagiert. Besondere Würdigung kommt dabei auch dem deutschen Keeper Manuel Neuer zu Gute, der auch als bester Tormann des Turniers ausgezeichnet wurde. (gpi, derStandard.at, 14.07.2014)

foto: 1 live

Eine besondere Gratulation an den deutschen Bundestrainer Joachim Löw übermittelte der Sender 1 Live.

1
foto: ard

Die ARD ließ Maus und Elefant aus der "Sendung mit der Maus" feiern.

2
foto: twitter

Hielt sein Tor im Finale sauber: Manuel Neuer.

3
foto: twitter

Der deutsche Goalie erstreckte seinen Spielbereich längst nicht nur auf den Fünf-Meter-Raum, sondern ging proaktiv auch oft bis ins Mittelfeld vor.

4
foto: twitter

Das entscheidende Tor von Mario Götze - ganz im Stile des ersten "FIFA International Soccer"-Videospiels.

5
foto: twitter

Der Vatikan ist entsetzt: Deutschland erliegt der Götzenverehrung ;)

6
foto: super sports tv

Selbst dem englischsprachigen Sender Super Sports TV ist ein Wortspiel mit dem Namen des Torschützen (mehr oder weniger) geglückt.

7
foto: twitter

Der vor dem Spiel initiierte Ladevorgang für den vierten Stern ist nunmehr abgeschlossen.

8
foto: twitter

Auch der Klassiker (seit der damaligen Wahl von Joseph Ratzinger zum Papst) darf natürlich nicht fehlen.

9
Share if you care.