Marach verpasst zweiten Saisondoppeltitel

13. Juli 2014, 22:07
10 Postings

Finalniederlage mit Franzosen Chardy in Baastad - Philipp Oswald verliert mit Garcia-Lopez Doppelfinale in Stuttgart

Baastad/Stuttgart - Oliver Marach hat mit dem Franzosen Jeremy Chardy das Doppel-Finale im Tennis-ATP-Turnier in Baastad verloren. Das Duo musste sich der als Nummer vier gesetzten schwedisch-US-amerikanischen Paarung Johan Brunström/Nicholas Monroe knapp mit 6:4, 6:7(5), 7:10 geschlagen geben. Der 33-jährige Steirer verpasste damit seinen zweiten Saisontitel nach jenem in Vina del Mar (mit dem Rumänen Florin Megea).

Marach hat damit in seiner Karriere eine Final-Bilanz von 13:12-Siegen.

Philipp Oswald hat seinen dritten Doppel-Titel auf der Tennis-ATP-Tour knapp verpasst. Der Vorarlberger unterlag am Sonntag mit dem Spanier Guillermo Garcia-Lopez im Finale des 485.760-Euro-Sandplatz-Events in Stuttgart der Paarung Mateusz Kowalczyk/Artem Sitak (POL/NZL) 6:2, 1:6, 7:10. In seinem dritten Karriere- und Saison-Finale setzte es damit für den 28-Jährigen die erste Niederlage.

Diese Saison hatte er mit Garcia-Lopez in Sao Paulo auf Sand gewonnen sowie mit dem Slowaken Martin Klizan in Nizza ebenfalls auf Sand. Der Weltranglisten-52. kassierte 6.175 Euro an Preisgeld und wird dank seiner 75 gewonnenen Punkte wohl unter die Top-50 vorstoßen. Die nächste Chance auf Punkte gibt es für das Duo bereits nächste Woche in Hamburg. (APA, 13.7.2014)

Share if you care.