TV-Programm für Montag, 14. Juli

14. Juli 2014, 06:00
4 Postings

Heute Konkret: Was kostet die Rettung? - Thema: Spielsüchte, Pferdeflüstern - Exclusiv: Ferkelfabriken - The Raven - Kulturmontag: Monty Python und Karel Gott - ATV-Reportage: Wahnsinn Umzug - Brügge sehen ... und sterben? - Paris, je t'aime

18.30 MAGAZIN

Heute konkret: Was kostet die Rettung? Wenn die Rettung gebraucht wird, fragt man normalerweise nicht nach den Kosten - Hauptsache, der Patient wird rechtzeitig versorgt. Doch die Krankenkassen können die Bezahlung eines Rettungseinsatzes auch ablehnen, was zu erheblichen Kosten seitens des Patienten führen kann. Bis 22.00, ORF 2

21.10 MAGAZIN

Thema Christoph Feurstein präsentiert die Themen des Magazins: 1) Fußball, Feindschaft und Finale. 2) Spielsucht - verpfuschtes Leben und Milliardengeschäft. 3) Die Pferdeflüsterin - eine Frau sattelt um. Bis 22.00, ORF 2

21.35 REPORTAGE

Exclusiv im Ersten: Deutschlands Ferkelfabriken Ende letzten Jahres wurden schockierende Bilder eines deutschen Ferkelzuchtbetriebes veröffentlicht: Arbeiterinnen, die im Vorbeigehen reihenweise Ferkel erschlagen und in überfüllte Kadavertonnen werfen. Müssen Verbraucher einen solchen Umgang mit Tieren hinnehmen, und ist das der Preis, den sie für billiges Fleisch zahlen wollen? Ein Film von Monika Anthes und Edgar Verheyen. Bis 22.05, ARD

22.15 EDGAR ALLAN POE

The Raven - Prophet des Teufels (The Raven, USA 2012, James McTeigue) Emily Hamilton (Alice Eve) heiratet gegen den Willen ihres Vaters (Brendan Gleeson) den damals noch erfolglosen Schriftsteller Edgar Allan Poe (John Cusack). Zur gleichen Zeit werden Morde nach dem Vorbild seiner Geschichten verübt. Als Grundlage des Films dienen die berühmten Gedichte und Geschichten von E. A. Poe. Bis 23.55, ZDF

foto: zdf

22.30 MAGAZIN

Kulturmontag Die Themen des Kulturmagazins: 1) Monty Python's triumphale Comeback-Abschiedsshow in London. 2) Karel Gotts neue Autobiografie zum 75. Geburtstag - Der Frank Sinatra des Ostens im Interview. 3) Freihandelsabkommen mit den USA: Ist Europas Subventionskultur gefährdet? Live im Studio Anwalt Alfred Noll. 4) Um 23.10 Uhr wird, live-zeitversetzt aus der französischen Hauptstadt, das Concert de Paris übertragen. Weltstars unterm Eiffelturm im Gedenken an 100 Jahre Erster Weltkrieg. Bis 0.45, ORF 2

foto: orf

23.30 REPORTAGE

Die Reportage: Wahnsinn Umzug Ein Umzug kann schwierig und stressig zugleich sein. Sperrige Möbel, Kistenchaos, Scherben und Anstrengungen sind damit verbunden. Wer es sich leisten kann, holt sich dafür Profis. Bis 0.35, ATV

0.25 SCHWARZER HUMOR

Brügge sehen ... und sterben? (In Bruges, UK 2008, Martin McDonagh) Ray (Colin Farrell) und Ken (Brendan Gleeson) sind zwei Auftragsmörder, die kurz vor Weihnachten nach Brügge geschickt werden, um unterzutauchen. Um sich die Zeit zu vertreiben, besichtigen sie mittelalterliche Bauwerke der Altstadt Brügges. Ein originell konstruierter Gangsterfilm. Bis 2.10, ARD

foto: ard

0.30 MAGAZIN

10 vor 11 Etwa ab dem Jahr 1895 entwickelten sich die Industrien und die Märkte in rasanten Schritten zu einer globalen Welt. Die Politiker aller beteiligten Länder waren diesem Veränderungsprozess nicht gewachsen, sie fühlten sich verunsichert. Daher antworteten sie auf die Lage, indem sie sich auf die schematischen Rezepte der Vergangenheit stützten: Bluff, Drohkulissen, Militär. Die Realwelt war im Juli 1914 durch eine virtuelle Welt ersetzt, in der Pläne und Entschlüsse eine Rolle spielten, denen in Wirklichkeit nichts entsprach. Jürgen Angelow (Potsdam) über den extremen Zeitdruck in der Juli-Krise. Bis 0.55, RTL

0.45 EPISODENFILM

Paris, je t'aime (F/D/LIE/CH 2006) Ein Film als einziges großes Namedropping: Regiegrößen wie Olivier Assayas, Ethan und Joel Coen, Wes Craven, Tom Tykwer oder Gus Van Sant drehen mit Schauspielergrößen wie Marianne Faithful, Steve Buscemi, Juliette Binoche, Willem Dafoe, Nick Nolte, Gérard Depardieu oder Fanny Ardant. Thema: die größte aller Städte, Paris. Bis 2.35, ORF 2

foto: orf

(Sandra Čapljak, DER STANDARD, 14.07.2014)

Share if you care.