Lkw-Unfall sorgte für Stau in Oberösterreich

12. Juli 2014, 14:40
1 Posting

Beide Spuren der Innkreisautobahn blockiert

Bad Schallerbach/Wien - Ein Lkw-Unfall auf der Innkreisautobahn (A8) in Oberösterreich hat die Nerven der Urlaubsreisenden strapaziert. Der daraus resultierende Stau war am Samstag zeitweise auf zehn Kilometer angewachsen. Die Behinderung dauerte rund zweieinhalb Stunden.

Der Lkw stürzte gegen Mittag im Bereich der Gemeinden Pichl und Bad Schallerbach auf der Richtungsfahrbahn Wels um und blockierte damit beide Spuren, schilderte die Asfinag. Die nachkommenden Fahrzeuge wurden zunächst über einen Parkplatz umgeleitet.

Doch aufgrund des aus Deutschland in Richtung Süden anrollenden starken Urlauberreiseverkehrs bildete sich rasch ein erheblicher Rückstau, der laut ÖAMTC um die zehn Kilometer lang war. Um den Verkehrsfluss aufrechtzuerhalten wurden die Autofahrer in Meggenhofen von der Autobahn ab- und auf Ausweichstrecken umgeleitet. Ihre Fahrzeit verlängerte sich um rund eine Stunde. Die Bergungsarbeiten nach dem Unfall dauerten bis 14.30 Uhr. (APA, 12.7.2014)

Share if you care.