Washington schickt neuen Botschafter nach Moskau

11. Juli 2014, 21:09
7 Postings

Weißes Haus fordert schnelle Bestätigung durch den Kongress

Kiew - Mitten in der Ukraine-Krise hat die US-Regierung einen neuen Botschafter für Russland nominiert. Das Weiße Haus rief den Senat in Washington am Freitag auf, den auf Osteuropa spezialisierten Karrierediplomaten John Tefft so schnell wie möglich zu bestätigen. Seit Vorgänger Michael McFaul im Februar das Amt niederlegte, ist der wichtige Posten in Moskau unbesetzt.

Das Verhältnis zwischen USA und Russland ist seit Monaten äußerst gespannt. Die US-Regierung wirft Moskau vor, die prorussischen Separatisten im Osten des Nachbarlands Ukraine zu unterstützen. Außerdem prangert Washington die im März erfolgte russische Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim als Verstoß gegen internationales Recht an. Der Westen hat in der Ukraine-Krise erste Sanktionen gegen Russland verhängt, die Militärallianz NATO verstärkte ihre Präsenz in Osteuropa.

Tefft war in seiner Laufbahn bereits Botschafter in der Ukraine und in Georgien. Außerdem diente er als stellvertretender Abteilungsleiter für Europa im Außenministerium und amtierte bereits als Nummer zwei der US-Vertretung in Moskau. Allerdings war unklar, wann der Senat die Nominierung von Tefft bestätigen würde. Die oppositionellen Republikaner blockieren derzeit eine Reihe von Top-Personalien im diplomatischen Dienst, mehr als 40 Botschafterposten sind vakant.  (APA, 11.7.2014)

  • John Tefft war bereits Botschafter in Kiew.
    foto: reuters/neymyrok

    John Tefft war bereits Botschafter in Kiew.

Share if you care.