Drogenring aufgeflogen: 70 Kilogramm Suchtgift beschlagnahmt

11. Juli 2014, 15:59
31 Postings

Zwei Österreicher wurden festgenommen

Wien/Ljubljana/Tirana - Ein internationaler Drogenring ist am Mittwoch aufgeflogen, 70 Kilogramm Suchtgift wurden beschlagnahmt. Das berichtete der "Kurier" am Freitag in seiner Onlineausgabe unter Berufung auf slowenische Medien. 14 Personen wurden festgenommen, darunter zwei Österreicher.

331 Gramm Kokain, 10,7 Kilogramm Heroin und 60 Kilogramm Cannabis im Gesamtwert von einer Million Euro wurden durch die Behörden insgesamt beschlagnahmt. In Österreich wurden nach Angaben des Bundeskriminalamts 8,6 Kilogramm Heroin sichergestellt. Elf Personen nahmen die Behörden in Slowenien fest, in Albanien kam es zu einer Festnahme und in Österreich zu zwei. 36 Personen stehen unter Verdacht, darunter drei Österreicher, acht Slowenen, ein Kroate, elf Kosovaren, zwei Deutsche, ein Italiener, sieben Serben und ein Rumäne. Es wird ihnen die unerlaubte Herstellung und der Handel mit illegalen Drogen vorgeworfen.

Laut Bundeskriminalamt fanden die Ermittlungen im Zuge der Operation "Gallus" statt, welche im Rahmen des internationalen Projekts "Fight against Western Balkans Organised Crime" (WBOC) gestartet wurde. Dabei handelt es sich um eine Kooperation der österreichischen mit Behörden anderer Staaten zur gemeinsamen Bekämpfung der organisierten Kriminalität in den Westbalkanstaaten. (APA, 11.7.2014)

Share if you care.