Foto von Steven Spielberg und Dinosaurier entfacht Shitstorm

11. Juli 2014, 13:56
292 Postings

Als Jay Branscombs ein Foto postete, konnte niemand ahnen, was danach geschah

Mit Fotos erlegter Löwen und Zebras, sorgte die 19-jährige US-Amerikanerin Kendall Jones kürzlich für einen Aufschrei gegen Großwildjagden. Facebook-User Jay Branscombs ließ sich davon für einen Scherz inspirieren, der nun um die Welt geht.

Jurassic Park

Auf seiner Facebook-Seite postete Branscombs ein Foto von Steven Spielberg am Set des Films "Jurassic Park", hinter dem Regisseur ein Triceratops. "Skandalöses Foto eines Hobbyjägers, der vor einem Triceratops posiert, den er gerade abgeschlachtet hat. Bitte teilt es, damit die Welt diesen erbärmlichen Mann anprangern kann", der Begleittext.

Ironie entgangen

Alleine, der Scherz entging manch anderen Facebook-Usern. Zahlreiche Nutzer beschimpften Branscombs als Idioten, teilweise mit belehrenden Hinweisen, dass Dinosaurier "seit 10.000 Jahren ausgestorben" seien.

Teilweise finden sich aber auch Kommentare von Personen, denen nicht nur die Ironie entgangen sein dürfte, sondern auch, dass der Triceratops (in Wahrheit vor etwa 65 Millionen Jahren) ausgestorben ist. So schreibt eine aufgebrachte Nutzerin "Steven Spielberg, ich bin enttäuscht von Ihnen. Ich werde nie wieder einen ihrer Filme schauen. Tiermörder." Offenbar hat sie das zuvor auch nicht getan.

Über 5.700 Kommentare

Bislang wurde das Foto über 31.000 Mal geteilt, bekam mehr als 9.000 "Likes" und über 5.700 Kommentare. "Sieht aus als hätte ich endlich das Internet gewonnen. (Diese Woche)", kommentierte Branscombs die Reaktionen auf seinen Scherz. Wir gratulieren ihm dazu. (br, derStandard.at, 11.7.2014)

  • Einige Nutzer erkannten die Satire nicht, andere den Dinosaurier.
    screenshot: red

    Einige Nutzer erkannten die Satire nicht, andere den Dinosaurier.

Share if you care.