Weitere La-Hong-Firma meldet Konkurs an

11. Juli 2014, 13:45
29 Postings

Haupteigner ist Gernot Rumpolds PR-Agentur 100% Communications, die zuvor selbst Konkurs anmeldete

Wien - Über die Modedesignfirma La Hong GmbH - nicht zu verwechseln mit der Nhut La Hong GmbH, die sich bereits im Konkursverfahren befindet - ist am Freitag auf Eigenantrag ein Konkursverfahren beim Handelsgericht Wien eröffnet worden. Eine Fortführung des Unternehmens ist nicht geplant, Sanierungsplan gibt es keinen. Insolvenzursache seien mangelnde Aufträge, erklärten AKV und Creditreform am Freitag.

Die La Hong GmbH, von der kein Vermögensverzeichnis vorliegt, befindet sich zu 90 Prozent im Besitz der 100% Communications PR-Agentur GmbH des früheren FPÖ-Spitzenpolitikers Gernot Rumpold, die am Donnerstag selbst Konkurs angemeldet hatte. Die restlichen zehn Prozent halten laut "Firmencompass" Rumpold und dessen Ex-Frau je zur Hälfte.

Firmenverschränkung weiter unklar

Rumpolds Ex-Frau ist auch Geschäftsführerin der La Hong GmbH. Bei der Nhut La Hong GmbH ist das der Society-Liebling Nhut La Hong selbst. Die konkrete Verschränkung der beiden Firmen konnte vorerst auch auf Nachfrage bei Gläubigerschützern nicht aufgeklärt werden. Die Seite la-hong.at funktioniert jedenfalls nicht mehr.

Masseverwalterin bei der La Hong GmbH ist Ulla Reisch, bei der Nhut La Hong GmbH Christiane Pirker. Die 100% Communications gehört laut "Firmencompass" der Rockbury Holdings Ltd. mit Sitz in Zypern, früheren Medienberichten zufolge soll Gernot Rumpold Teilhaber sein. (APA, derStandard.at, 11.7.2014)

Share if you care.