"3" stellte SIM-only-"Kampftarif" ein

11. Juli 2014, 12:42
294 Postings

Arbeiterkammer: Die Absetzung des Tarifes ist "bedauerlich"

Der Mobilfunker "3" hat Anfang Juli sein Tarifsortiment überarbeitet und bietet den populären SIM-only-Tarif "HalloSIM M" für Neukunden nicht mehr an. Dieser kostete zehn Euro pro Monat und beinhaltete 1.500 Sprachminuten, 1.000 SMS sowie 2 GB (ungedrosseltes) Datenvolumen. Das Angebot galt als einer der letzten verbliebenen Kampftarife, nachdem alle heimischen Netzbetreiber in den vergangen Monaten kräftig an der Preisschraube drehten.

"Bedauerliche Tariferhöhung"

Die Absetzung des Tarifs sei "bedauerlich", sagte Daniela Zimmer von der Arbeiterkammer zum WebStandard. Laut Erhebungen der Konsumentenschützer waren SIM-only Tarife "bisher ausgesprochen günstig". Andere SIM-only-Angebote von "3", also Tarife ohne Bindung, kosten ab 15 Euro - beinhalten allerdings nun auch internationale Sprachminuten. (sum, derStandard.at, 11.7.2014)

Link

"3"

  • Seit Anfang Juli bietet "3" den Sim-Only Tarif "HalloSIM M“ nicht mehr an.

    Seit Anfang Juli bietet "3" den Sim-Only Tarif "HalloSIM M“ nicht mehr an.

Share if you care.