Manager Tschernutter und Hudik verlassen größte PR-Agentur im Land

10. Juli 2014, 19:06
6 Postings

Für "neue Ideen und Projekte" 

Die Grayling-Geschäftsführer Sepp Tschernutter und Bernhard Hudik verlassen die Agentur, um nach eigenen Worten "Zeit zum Durchatmen und Nachdenken über neue Ideen und Projekte zu gewinnen". Ihre Verträge mit Grayling enden - nach 17 beziehungsweise 20 Jahren an Bord - mit Dezember 2014.

Grayling führt die Ranglisten der größten PR-Agenturen Österreichs seit mehreren Jahren an. CEO ist nun Sigrid Krupica, seit 2006 mit Tschernutter und Hudik in der Geschäftsführung.

In einer neuen Managementstruktur soll Sigrid Krupica an Jan Simunek, Grayling-CEO für Central and Eastern Europe, Russia & CIS, berichten, der in Zukunft auch den DACH-Raum mit Österreich, Deutschland und Schweiz führt. (red, derStandard.at, 10.7.2014)

Share if you care.