Begünstigt Klimawandel Nierensteine? - Intelligenz könnte auch bei Schimpansen vererbt sein

10. Juli 2014, 18:05
posten

Begünstigt Klimawandel Nierensteine?

Philadelphia - Hohe Temperaturen lassen die Zahl von Patienten mit Nierensteinen ansteigen. Das behaupten zumindest US-amerikanische Forscher, die den Zusammenhang zwischen 60.000 Nephrolithiasis-Fällen und kurz- wie langfristigen Temperaturentwicklungen untersuchten. Die Studie legt nahe, dass im Kontext des Klimawandels das Risiko für Personen mit Prädisposition, tatsächlich an Nierensteinen zu erkranken, weltweit ansteigt.

Abstract
Environmental Health Perspectives:  "Daily Mean Temperature and Clinical Kidney Stone Presentation in Five U.S. Metropolitan Areas: A Time Series Analysis" 

Intelligenz könnte auch bei Schimpansen vererbt sein

Atlanta - Wodurch Intelligenz bedingt wird, ist umstritten. Mittlerweile besteht jedoch ein breiter Konsens, dass sowohl Vererbung als auch Umwelteinflüsse eine Rolle spielen. Inwieweit dies auch für Tiere gilt, ist wenig erforscht. US-Forscher unterzogen nun 99 Schimpansen Intelligenztests und analysierten die Ergebnisse entlang des Verwandtschaftsgrads der Tiere. Wie sie im Fachblatt "Current Biology" berichten, gibt es deutliche Anzeichen für genetische Faktoren.

Abstract
Current Biology: Chimpanzee Intelligence Is Heritable

(dare, DER STANDARD, 11.7.2014)

Share if you care.