Historischer Kalender - 12. Juli

12. Juli 2014, 00:00
posten

1679 - Der englische König Karl II. Stuart billigt die vom Parlament beschlossene Habeas-Corpus-Akte zum Schutz der persönlichen Freiheit. Niemand darf ohne Angabe von Gründen verhaftet werden und ohne gerichtliche Untersuchung in Haft bleiben.

1704 - Stanislaus I. Leszczynski, Großwoiwode von Posen, wird mit schwedischer Unterstützung zum König von Polen gewählt. (Der spätere Schwiegervater des französischen Königs Ludwig XV. wird vertrieben, kehrt 1733 auf den Thron zurück, verliert seine Krone zum zweiten Mal und wird mit dem Herzogtum Lothringen entschädigt.)

1809 - In dem mit Frankreich geschlossenen Waffenstillstand von Znaim muss das Kaisertum Österreich Tirol aufgeben, doch wird dort weiter gekämpft.

1844 - Der Londoner Kapitän J.N. Taylor führt erstmals ein Nebelhorn mit einer Reichweite von 9,6 km vor.

1864 - Grundsatzbeschluss des Wiener Gemeinderates über den Bau einer Hochquellenwasserleitung.

1879 - Der deutsche Reichstag beschließt die Einführung von Zöllen zum Schutz der Wirtschaft.

1889 - Gründung der "Arbeiter-Zeitung" als Organ der österreichischen Sozialdemokratie durch Victor Adler in Wien. Sie ersetzt die behördlich verbotene "Gleichheit".

1919 - Die alliierten Siegermächte des Ersten Weltkriegs heben die Wirtschaftsblockade gegen Deutschland auf.

1929 - Der Grazer Gynäkologe Hermann Knaus veröffentlicht seine Erkenntnisse über das Konzeptionsoptimum der Frau. Gemeinsam mit dem Japaner Kiusako Ogino entwickelt Knaus eine relativ sichere Methode zur Empfängnisverhütung.

1929 - Jungfernflug der von den deutschen Dornier-Werken in Friedrichshafen gebauten "Do-X" über den Bodensee. Mit zwölf Motoren, 158 Passagieren und elf Besatzungsmitglieder ist die Maschine das bis dahin größte Wasserflugzeug. (Im Zweiten Weltkrieg zur U-Boot-Jagd und Feindaufklärung eingesetzt).

1934 - In Frankreich einigen sich die Sozialisten unter Leon Blum und die Kommunisten unter Maurice Thorez auf ein gemeinsames Aktionsprogramm. (1936 kommt es zum Wahlsieg der Volksfront).

1934 - Die österreichische Bundesregierung erlässt das "Bundesgesetz zur Abwehr politischer Gewalttaten" (Straffreie Ablieferung von Sprengstoff bis 18. Juli, dann Todesstrafe für Sprengstoffbesitz. Die erste Hinrichtung findet am 27.7. statt).

1949 - In Paris beginnt der Prozess gegen den ehemaligen Botschafter Nazi-Deutschlands beim Vichy-Regime, Otto Abetz. Ihm wird unter anderem Anstiftung zur Ermordung des früheren Innenministers Georges Mandel zur Last gelegt.

1979 - Reinhold Messner und Michael Dacher besteigen ohne Sauerstoffgeräte den "K-2" (8.611 m) im Karakorum, der als der schwierigste Achttausender gilt.

1979 - Unter dem Namen Kiribati werden die Gilbert-Inseln im Südpazifik nach 87-jähriger britischer Herrschaft eine unabhängige Republik. Erster Präsident ist Ieremia Tabai.

1984 - In den USA wird mit der Demokratin Geraldine Ferraro erstmals eine Frau Kandidatin für das Amt des Vizepräsidenten.

2004 - Die österreichische Bundesregierung präsentiert die Eckpunkte der Pensionsharmonisierung. Der Grundsatz: Wer im Alter von 65 Jahren 45 Beitragsjahre vorweisen kann, soll 80 Prozent vom durchschnittlichen Lebensverdienst als Pension erhalten.

Geburtstage:

George Eastman, amer. Erfinder u. Foto-Pionier (1854-1932)

Amadeo Modigliani, ital. Maler u. Bildhauer (1884-1920)

Pablo Neruda (eigtl. Neftali Ricardo Reyes Basualto), chil. Lyriker (1904-1973)

Heinz von Cramer, dt. Schriftsteller (1924-2009)

Van Cliburn (eigtl. Harvey Lavan C. jr.), amer. Pianist (1934-2013)

Herbert Schambeck, öst. Politiker (ÖVP) (1934- )

Klaus Liebscher, öst. Bankmanager (1939- )

Todestage:

Jean de Gerson, frz. Theologe (1363-1429)

Theodor van Thulden, niedl. Maler (1606-1669)

Fritz Reuter, dt. Schriftsteller (1810-1874)

Douglas Hyde, irischer Dichter u. Staatsmann (erster Präsident) (1860-1949)

Sergej Nikolajewitsch Bulgakow, russ. Philosoph (1871-1944)

Carlos Riba Bracons, katalan. Lyriker (1893-1959)

(APA, 12.7.2014)

Share if you care.