Abrufcharts: Wurst vor Stronach und Diclofenac

10. Juli 2014, 15:08
6 Postings

Eurovision Song Contest Finale hatte 965.501 Aufrufe

Wien - Im November 2009 startete der öffentlich-rechtlichen Sender ORF seine TVthek. Nun wurden die Video on Demand-Quoten veröffentlicht. Die Zahlen beziehen sich auf den Zeitraum vom Start der Plattform bis Mai 2014.

Der große Favorit der User ist das Finale des diesjährigen "Eurovision Song Contest". Dieses wurde online 965.501 mal angesehen. Weit abgeschlagen befindet sich die "ZiB 2" vom 29.11.2012 (Stronach im Studio) mit 510.400 Sichtungen. Knapp dahinter ist die "Zeit im Bild" mit dem Thema "Warnung vor Schmerzmittel Diclofenac" und 473.353 Online Zuschauern zu finden.

Auch die Wahlen von 2013 haben ihre Spuren in der ORF-TVthek hinterlassen: so ist auf Platz vier die "Konfrontationen zur Wahl 2013" mit 468.783 Downloads zu finden. "Willkommen Österreich" ist gleich mit zwei Plätzen im Ranking vertreten. Die Sendung am 13.05.2014 bei der Conchita Wurst als Gast geladen war, konnte mit 347.804 Zusehern im Nachhinein überzeugen. (red, DerStandard.at, 10.07.2014)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Conchita Wurst nach dem Eurovision Song Contest Finale.

Share if you care.