Zehn Jahre Haft für New Orleans' Ex-Bürgermeister

9. Juli 2014, 21:39
16 Postings

Ray Nagin hat im Zuge des Wiederaufbaus nach dem Hurrikan "Katrina" Schmiergelder von Baufirmen kassiert

New Orleans - Der ehemalige Bürgermeister von New Orleans, Ray Nagin, ist zu zehn Jahren Haft wegen Korruption verurteilt worden. Er hat nach Auffassung des Gerichts im Zuge des Wiederaufbaus nach dem Hurrikan "Katrina" Schmiergelder von Baufirmen in Höhe von 200.000 Dollar (147.000 Euro) angenommen, wie die Lokalzeitung "Times Picayune" berichtete.

Nagin war bereits im Februar verurteilt worden, am Mittwoch wurde das Strafmaß bekanntgegeben. Bei dem Hurrikan kamen im Jahr 2005 etwa 1.800 Menschen ums Leben, weite Teile der Stadt am Golf von Mexiko wurden überflutet. Nagin wurde zunächst für sein Krisenmanagement während der Fluten gelobt, später wegen des schleppenden Wiederaufbaus kritisiert. (APA, 9.7.2014)

Share if you care.