US-Staat Washington legalisiert Marihuana

Ansichtssache9. Juli 2014, 15:08
284 Postings

Nach Colorado erlaubt nun auch das an der Westküste der USA gelegene Washington den Verkauf der "weichen Droge". Die Bürger selbst stimmten darüber ab

Seattle - Der US-Bundesstaat Washington folgt dem Beispiel von Colorado: Seit Dienstag ist es auch im Nordwesten der USA für Bürger über 21 Jahren legal, Marihuana zu kaufen und zu konsumieren. Bis zu 28 Gramm darf man mit sich führen. Die Bürger von Washington hatten sich bei einer Abstimmung für die Freigabe ausgesprochen. In Colorado dürfen Erwachsene seit Jahresbeginn "Gras" nicht mehr nur zu medizinischen Zwecken kaufen und konsumieren.

24 Verkaufslizenzen

Der Staat Washington bewilligte in dieser Woche die ersten 24 Verkaufslizenzen für Marihuana-Händler. Im März hatten rund 80 Marihuana-Anbauer die Zustimmung von der Regierung erhalten, wie die "New York Times" am Dienstag berichtete.

Auf Bundesebene bleibt Cannabis weiter illegal. 23 Bundesstaaten sowie die US-Hauptstadt Washington erlauben jedoch den Konsum unter Auflagen zu medizinischen Zwecken. (red, derStandard.at, 9.7.2014)

foto: elaine thompson/ap
1
foto: jason redmond/reuters
2
foto: ted s. warren/ap
3
foto: ted s. warren/ap
4
foto: ted s. warren/ap
5
foto: ted s. warren/ap
6
foto: stephen brashear/apa/epa
7
foto: stephen brashear/apa/epa
8
foto: ted s. warren/ap
9
foto: ted s. warren/ap
10
foto: elaine thompson/ap
11
foto: ted s. warren/ap
12
foto: elaine thompson/ap
13
foto: jason redmond/reuters
14
foto: elaine thompson/ap
15
16
foto: ted s. warren/ap
17
foto: stephen brashear/apa/epa
18
foto: ted s. warren/ap
19
Share if you care.