Filmfestival von Rom: Leiter Marco Müller spart Jury ein

9. Juli 2014, 12:53
posten

Bester Film soll wegen Geldmangel von Zuschauern bestimmt werden

Rom . Das internationale Filmfestival von Rom unter der künstlerischen Leitung von Marco Müller ist gefährdet. Wegen Ausgabenkürzungen im öffentlichen Kulturbereich und Sponsorenflucht muss die vom 16. bis 25. Oktober geplante neunte Ausgabe des Festivals auf eine Jury aus Stars und Experten verzichten. Die Besucher werden den besten Film im Wettbewerb küren, berichtete Müller.

Damit soll das Filmfestival verstärkt Besucher locken und zu einem Kinofest werden, betonten die Organisatoren. Circa 40 Filme sollen bei der nächsten Ausgabe des Festivals vorgestellt werden. Dabei soll Filmen aus Schwellenländern besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Das Filmfestival in Rom wird seit 2005 veranstaltet. Die Organisatoren des Filmfestivals von Venedig hatten immer wieder wegen der Konkurrenz der neuen Veranstaltung in der Ewigen Stadt geklagt, die zwischen Oktober und November stattfindet. (APA, 9.7.2014)

Share if you care.