Schweiz stoppt Import von Schweinefleisch aus einigen EU-Ländern

9. Juli 2014, 09:41
8 Postings

Furcht vor Ausbreitung der Schweinepest - Rumänien, Bulgarien sowie Teile Lettlands und Kroatiens betroffen

Genf - Aus Furcht vor der Ausbreitung der sogenannten Afrikanischen Schweinepest stoppt die Schweiz den Import von lebenden Tieren und Schweinefleisch aus einigen EU-Ländern. Der Einfuhrstopp betreffe die Länder Bulgarien und Rumänien sowie Teile von Lettland und Kroatien und gelte ab Mittwoch, teilten die Schweizer Behörden für Nahrungsmittelsicherheit am Dienstag mit.

Die Schweinepest tritt nach Angaben der UNO vor allem auf dem afrikanischen Kontinent auf, seit 2007 aber auch immer wieder im Balkan, im Kaukasus und in Russland. In Lettland wurde sie Ende Juni entdeckt, dort wurden drei Wildschweine nahe der Grenze zu Weißrussland tot aufgefunden. Die Behörden reagierten mit einer Massentötung von Schweinen, aus Furcht davor, dass das Virus kommerzielle Schweinefarmen erreicht. (APA, 9.7.2014)

Share if you care.