Chronologie Südsudan: Vom Bürgerkrieg zur Hungerkatastrophe

Infografik9. Juli 2014, 05:30
4 Postings

Fast 30 Jahre nach Beginn des blutigen Bürgerkriegs wurde der Südsudan am 9. Juli 2011 ein unabhängiger Staat. Die Teilung des bisher größten Landes Afrikas sollte einen Schlussstrich unter den 2005 beendeten Konflikt zwischen dem arabisch geprägten Norden und dem überwiegend von Christen bewohnten Süden ziehen – die Unruhen nahmen jedoch Ende 2013 deutlich zu, nachdem sich ein Machtkampf zwischen Präsident Salva Kiir und seinem Rivalen Riek Machar verschärfte. Hilfsorganisationen befürchten nun eine Hungerkatastrophe im Südsudan. Eine Chronologie der Ereignisse, beginnend mit dem Ausbruch des Bürgerkrieges. (maa, derStandard.at, 9.7.2014)

Share if you care.