ORF-"Sommergespräche" mit Peter Resetarits ab 11. August

8. Juli 2014, 12:46
5 Postings

Moderator will sich "um klare, kompakte, verständliche Antworten der Politiker" bemühen - Auftakt mit Matthias Strolz von den NEOS

Wien - Am 11. August beginnen die traditionellen "Sommergespräche" des ORF. Erstmals ist Peter Resetarits für die Interviews mit den Parteispitzen der österreichischen Parlamentsfraktionen zuständig. Die sechs live geführten Gespräche sind auf ORF 2 zu sehen. Der ORF-Moderator wolle sich "um klare, kompakte, verständliche Antworten der Politiker" bemühen, wie er in einer Aussendung zitiert wird.

Der langjährige "Inlandsreport"-Journalist und ORF-"Bürgeranwalt" sieht seine Rolle als "Dolmetscher zwischen politischer Rhetorik und konkreten Bürgeranliegen". Resetarits ist für ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner "einer der profiliertesten Journalisten des ORF, der seit vielen Jahren die Stimme der Bürgerinnen und Bürger ist". Vor dem Start der Gespräche, die im ORF-Zentrum am Küniglberg über die Bühne gehen werden, werde sich Resetarits in den Bundesländern auf die Suche nach Themen begeben, die "besonders unter den Nägeln brennen".

Im Vorjahr fielen die "Sommergespräche" aufgrund der Nationalratswahl im Herbst aus, 2012 wurden sie von Armin Wolf moderiert. (APA, red, 8.7.2014)

Sendetermine der ORF-"Sommergespräche" im Überblick (jeweils 21.05 Uhr auf ORF 2):

  • Montag, 11. August Matthias Strolz (NEOS)
  • Montag, 18. August Kathrin Nachbaur (Team Stronach)
  • Montag, 25. August Eva Glawischnig (Die Grünen)
  • Montag, 1. September Heinz-Christian Strache (FPÖ)
  • Dienstag, 9. September Michael Spindelegger (ÖVP)
  • Montag, 15. September Werner Faymann (SPÖ)

  • Peter Resetarits moderiert heuer die ORF-"Sommergespräche".
    foto: orf/ramstorfer

    Peter Resetarits moderiert heuer die ORF-"Sommergespräche".

Share if you care.