Sprengstoffalarm im Finanzamt Klagenfurt

8. Juli 2014, 11:17
12 Postings

Abgestellte Tasche sorgte für Verwirrung - Gebäude geräumt - Von Experten der Polizei untersucht - Inhalt harmlos

Klagenfurt - Das Finanzamt in der Klagenfurter Kempfstraße ist Dienstagvormittag von der Polizei geräumt worden. Grund dafür war eine abgestellte Tasche, über deren Inhalt vorerst Unklarheit herrschte. Sprengstoffexperten gaben aber rasch Entwarnung, die Tasche stellte sich als harmlos heraus.

"Die Tasche wurde verdeckt abgestellt, daher wurde das Finanzamt geräumt und ein Platzverbot ausgesprochen", sagte ein Polizeisprecher zur APA. Warum die Tasche so platziert worden war, war vorerst unklar. (APA, 8.7.2014)

Share if you care.