Max Weiler: Energie der Moderne

7. Juli 2014, 17:19
posten

In der Galerie Elisabeth & Klaus Thoman zeigt man derzeit eine Ausstellung mit Werken des Tiroler Malers

Innsbruck - Der Tiroler Max Weiler (1910-2001) zählt wohl zu den bedeutendsten Künstlern des 20. Jahrhunderts in Österreich. Neben seiner monumentalen wie farbenprächtigen Malerei ist Max Weiler auch ein überaus produktive Zeichner gewesen - fast 3500 Blätter, Monotypien oder Tuschepinselarbeiten umfasst sein zeichnerisches Werk.

Ein weiterer wesentlicher Aspekt seines Schaffens sind seine Arbeiten für den öffentlichen Raum. In fünf Jahrzehnten erhielt er zahlreiche Aufträge und gestaltete fast tausendeinhundert Quadratmeter öffentliche Fläche mit Fresken, Mosaiken, Glasfenstern und Wandmalereien. Im Vorfeld fertigte Weiler jeweils unzählige Vorzeichnungen und Entwürfe an. Einige davon wie jene zum Eisernen Vorhang des Tiroler Landestheaters oder zu den Betonglasfenstern der Kirche Maria am Gestade sind nun neben Zeichnungen auf Papier in der aktuellen Ausstellung der Galerie Thoman in Innsbruck zu sehen.

Der Fokus liegt aber auf vier knapp vierzig Zentimeter hohen und fast vier Meter langen Farbentwürfe zu den Wandmalereien im Großen Innsbrucker Stadtsaal. 1960 wurden zwei dieser Entwürfe ausgeführt und direkt auf grobkörnigem Putz aufgetragen. Die Friese entstanden nach Weilers fast fünfjährigem Ringen nach seiner ureigenen malerischen Form, sie markieren den Höhepunkt seiner abstrakten bis gegenstandslosen Phase.

Fast zeitgleich erfolgte damals die Einladung zur Biennale nach Venedig. Auf diesen Friesen, vor kurzem unter Denkmalschutz gestellt, liegt derzeit erhöhte Aufmerksamkeit, sollen doch die Stadtsäle abgerissen und ebendort ein Haus der Musik errichtet werden. Die Zukunft der Fresken erscheint noch ungewiss. Ob sie einen ähnlichen Weg nehmen wie die Weiler-Fresken im Hauptbahnhof, wird sich weisen. Diese haben ja unter Einsatz beträchtlicher Geldmittel im neuen Bahnhofsgebäude ihren Platz gefunden. (Dorothea Nikolussi-Salzer, DER STANDARD, 8.7.2014)

  • Max Weilers Intensität: Der Entwurf des eisernen Vorhangs für das Tiroler Landestheater.
    foto: galerie thoman

    Max Weilers Intensität: Der Entwurf des eisernen Vorhangs für das Tiroler Landestheater.

Share if you care.