Radfahrer kollidierte auf Mariahilfer Straße mit 13A-Bus

7. Juli 2014, 13:17
778 Postings

Stoppschild übersehen - Mit Kopfverletzung ins Spital gebracht

Wien - Ein Radfahrer ist am Montag gegen 7.15 Uhr auf der Wiener Mariahilfer Straße mit einem Bus der Linie 13A kollidiert. Laut einem Sprecher der Wiener Linien war der Radfahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen und hatte offenbar nicht nur ein Stoppschild, sondern auch den einbiegenden Bus übersehen. Der Mann wurde leicht am Kopf verletzt und ins Spital gebracht.

Der Fahrer, der mit dem Bus von der Capistrangasse in die Mariahilfer Straße einbog, hupte und versuchte noch zu bremsen, doch er konnte die Kollision nicht mehr verhindern. Durch den Unfall wurde die Windschutzscheibe des Busses  beschädigt. Die Linie 13A wurde kurzfristig umgeleitet. (APA, 7.7.2014)

Share if you care.