TeamViewer: Fernwartungssoftware um 1,1 Milliarden US-Dollar übernommen

7. Juli 2014, 11:38
70 Postings

Das deutsche Unternehmen wurde bereits im Mai übernommen.

Bereits im Mai hat das Londoner Private-Equity-Unternehmen Permira die beliebte Fernwartungssoftware TeamViewer übernommen – vollkommen abseits des sonst üblichen Medienrummels. Ein konkreter Betrag wurde zwar nicht genannt, The Wall Street Journal hat jedoch aus Insiderkreisen erfahren, dass die Übernahme 1,1 Milliarden US-Dollar gekostet haben soll. Bisheriger Eigentümer der TeamViewer GmbH war GFI Software.

Gemeinsame Presseaussendung im Mai

Auf der Webseite von TeamViewer selbst finden sich keine Hinweise zur Übernahme, als Eigentümer wird weiterhin GFI Software genannt. Anfang Mai wurde jedoch eine gemeinsame Pressemitteilung veröffentlicht, die über die Übernahme informiert. Darin heißt es, dass die Investition von Permira die Wachstumspläne von TeamViewer, die bestehenden Märkte in Europa und Nordamerika weiter zu erschließen und in neue Märkte in Schwellenländer zu expandieren, unterstütze.

"Das ist ein aufregendes neues Kapitel für unser Unternehmen und wir freuen uns, mit dem Team von Permira zusammenzuarbeiten", so der CEO von Team Viewer in der Pressemitteilung im Mai. "Wir sind froh, dass Permira unsere Vision für das zukünftige Wachstum des Unternehmens teilt."

130 Millionen aktive Nutzer

Die TeamViewer GmbH wurde 2005 gegründet und erlangte für ihre Fernwartungssoftware zur Steuerung von Computern über das Internet Bekanntheit. Neben Programmen für Windows, OS X und Linux werden für Android, iOS und Windows Phone auch Clients zur Steuerung angeboten. TeamViewer ist für Privatanwender kostenlos, für Unternehmen stehen verschiedene Lizenzangebote zur Verfügung. TeamViewer zählt mit über 500 Millionen Installationen und rund 130 Millionen aktiven Kunden zu den größten Fernwartungsdiensten. (wen, derStandard.at, 07.07.2014)

  • TeamViewer ermöglicht die Steuerung anderer Computer über das Internet.
    foto: teamviewer

    TeamViewer ermöglicht die Steuerung anderer Computer über das Internet.

Share if you care.