Krul und seine Psychotricks in der Kritik

6. Juli 2014, 22:08
734 Postings

FIFA wartet Bericht ab - Torhüter verteidigt sich: "Ich habe sie nicht in aggressiver Art angeschrien"

Rio de Janeiro - In den Niederlanden ist Tim Krul seit seinen zwei gehaltenen Elfmetern gegen Costa Rica ein Held. Die Psychotricks des Ersatztorhüters gingen jedoch einigen Beobachtern zu weit. Sowohl beim zweiten Elfmeter von Bryan Ruiz als auch beim dritten Versuch von Giancarlo Gonzales hatte Krul in der Nähe des Elfmeterpunktes auf die Schützen eingeredet.

Der usbekische Schiedsrichter Rawschan Irmatow verzichtete jedoch auf eine Gelbe Karte und beließ es bei einer Ermahnung. Die FIFA schloss am Sonntag Ermittlungen gegen Krul nicht aus. Man müsse aber erst den offiziellen Spielbericht abwarten, verlautbarte der Fußball-Weltverband.

Kahn: "Gehört dazu"

Der ehemalige Weltklasse-Torhüter Oliver Kahn fand das Verhalten des erst kurz vor dem Showdown eingewechselten Krul zwar "ein wenig unsportlich", äußerte aber auch Verständnis: "Das gehört zum Profisport halt dazu, dass man mal das ein oder andere kleine Gespräch mit dem Schützen führt und ihm auch schon mal in die Augen schaut", sagte er im ZDF.

Krul verteidigte sich am Sonntag. "Ich habe nichts Falsches gemacht, ich habe sie nicht in aggressiver Art angeschrien", erklärte der Keeper in Rio de Janeiro. "Ich habe ihnen nur gesagt, dass ich weiß, wohin ihr Schuss geht. Ich habe versucht, in ihren Kopf zu kommen und sie psychologisch fertigzumachen."

Stammtorhüter Jasper Cillessen war im Gegensatz zu seinem Kollegen nicht in den Plan von Trainer Louis van Gaal eingeweiht gewesen. "Ich wollte alles spielen, aber ich muss die Entscheidung akzeptieren", sagte der Keeper von Ajax Amsterdam. Ob es einen ähnlichen Plan auch für das Halbfinale gegen Argentinien am Mittwoch gibt, ließen beide offen. "Wir sind für alles bereit. Hoffentlich brauchen wir kein Elfmeterschießen gegen Argentinien", sagte Cillessen. (APA, 6.7.2014)

  • Krul zum Gegner: "Ich hab mal einen Fisch gefangen, dessen Augen waren so groß."
    foto: apa

    Krul zum Gegner: "Ich hab mal einen Fisch gefangen, dessen Augen waren so groß."

Share if you care.