Steirer starb an Herzinfarkt auf Autobahn

6. Juli 2014, 12:03
6 Postings

 Pkw prallte gegen die Mittelbetonleitwand 

Unterpremstätten - Ein 49-jähriger Autolenker aus der Steiermark hat in der Nacht auf Sonntag während der Fahrt auf der Südautobahn (A2) auf der Höhe Unterpremstätten bei Graz einen Herzinfarkt erlitten und ist gestorben. Der Pkw prallte gegen die Mittelbetonleitwand, andere Fahrzeuge waren aber nicht in den Unfall involviert, teilte die Landespolizeidirektion am Sonntag mit.

Der Kraftfahrer aus dem Bezirk Graz Umgebung war gegen 3.00 Uhr nachts von Unterpremstätten kommend in Richtung Graz unterwegs. Schon kurz nach der Auffahrt dürfte er laut Polizei wegen eines akuten Herzversagens zuerst gegen die Mittelbetonleitwand und danach mit dem rechten Fahrzeugseite gegen die rechte Leitschiene geprallt sein bis das Fahrzeug am Pannenstreifen zum Stillstand kam. Vorbeifahrende Autofahrer meldeten den Vorfall der Polizei. Ein Notarztteam der Stadt Graz versuchte, den Mann zu reanimieren, blieb jedoch erfolglos. (APA, 6.7.2014)

Share if you care.