"Traurig, weil uns eine große Illusion genommen wurde"

5. Juli 2014, 10:41
3 Postings

Jose Pekerman (Kolumbien-Teamchef): "Es ist sehr traurig, weil uns eine große Illusion genommen wurde. Wir haben in einem sehr intensiven Spiel zwei Tore aus Standards bekommen. Kolumbien kann trotzdem stolz sein auf diese Mannschaft. Wir waren lange nicht bei einer WM vertreten, waren jetzt aber nicht nur dabei, sondern haben auch tollen Fußball geboten."

Maicon (Brasilien-Außenverteidiger): "Es war schwierig, das haben wir aber vorher gewusst, weil sie alle Spiele gewonnen hatten. Wir haben es aber geschafft und jetzt wird das nächste Spiel hoffentlich auch erfolgreich sein. Deutschland hat ein starkes Team, sie waren zuletzt immer im Halbfinale, das wird nicht leicht."

David Luiz (Brasilien-Torschütze): "Es war ein sehr intensives und tolles Spiel, beide Mannschaften haben schönen Fußball gespielt. Es wird jetzt ein großartiges Spiel gegen Deutschland geben. Ich hoffe, dass wir so spielen werden, wie wir es können. Freistöße übe ich das ganze Jahr, auch bei Chelsea. Das sind Spielzüge, die ich einüben will. Darüber, dass es so geklappt hat, bin ich sehr glücklich"

Thiago Silva (Brasilien-Kapitän, 1 Tor): "Bei der Gelben Karte ist es dumm für mich gelaufen, ich konnte nicht mehr ausweichen. Ich weiß auch nicht, warum der Schiedsrichter das so interpretiert hat. Dante und Henrique können mich gut ersetzen."

James Rodriguez (Kolumbien-Torschütze): "Ich bin traurig weil wir alles versucht haben, aber mit leeren Händen dastehen. Wir sind leider draußen, wären wirklich gerne weitergekommen. Der Schiedsrichter hat uns auch nicht viel geholfen. Insgesamt sind wir aber zufrieden, weil wir alles probiert haben. Kopf hoch und Danke Kolumbien für diese tolle Unterstützung. Wir können auch stolz sein auf unsere Leistung bei dem Turnier."

Share if you care.