TV-Programm für Samstag, 5. Juli

5. Juli 2014, 05:11
posten

Konstituierende Sitzung des Europaparlaments, Bürgeranwalt, Fußball-WM: Viertelfinale, Mr. Poppers Pinguine, Styriarte, "Somewhere over the Rainbow", Nikita, Nichgt auflegen!, Satte Farben vor Schwarz, Projekt: Peacemaker, Buried - Lebendig begraben

9.00 LIVE
Konstituierende Sitzung des Europaparlaments
751 Abgeordnete, 186 Parteien und insgesamt sieben Fraktionen treten heute zum ersten Mal zusammen. Eine Zusammenfassung der Debatten. Bis 11.05, ORF 3

17.30 MAGAZIN
Bürgeranwalt
Peter Resetarits präsentiert die letzte Sendung vor der Sommerpause: 1) Pflegegeld für beide Buben gestrichen. 2) Nachgefragt: Bahnhof endlich barrierefrei. 3) Bausünden statt Denkmalschutz? Bis 18.20, ORF 2

17.45 LIVE
Fußball-WM: Viertelfinale
Belgien gilt als Geheimtipp, ein Sieg gegen Argentinien ist nach der tadellosen Performance bisher möglich. Im Match Niederlande gegen Costa Rica sind die Oranjes eindeutig zu favorisieren. Die Herzen des Publikums gehören freilich den lateinamerikanischen Aufsteigern. Bis 23.55, ORF 1

20.15 FRACKTRÄGER
Mr. Poppers Pinguine
(USA 2011, Mark Waters) Der erfolgreiche Immobilienmakler Mr. Popper hat ein Rudel lästiger Pinguine am Hals und bringt sie nicht und nicht mehr los. Jim Carrey watscheln die teils computeranimierten Tiere hinterher und sorgen für reizende Abendunterhaltung. Bis 22.10, Sat.1

foto: sat1

20.15 MOZART!
Styriarte
Nach einem Porträt Nikolaus Harnoncourts folgt um 21 Uhr die zeitversetzte Übertragung aus dem Grazer Stefaniesaal zum Auftakt der Styriarte: Nikolaus Harnoncourt dirigiert den Concentus Musicus Wien, auf dem Programm stehen die letzten drei Sinfonien von Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie in Es (KV 543), Sinfonie in G (KV 550) und Sinfonie in C (KV 551; Jupiter-Sinfonie). Bis 23.05, ORF 3

22.00 DOKUMENTATION
„Somewhere over the Rainbow“
Vom Sehnsuchtslied der kleinen Dorothy aus Kansas, die Ende der 1930er-Jahre im "Zauberer von Oz" vom Land hinter dem Regenbogen träumt, bis zu den queeren Hits von Hercules & Love Affair oder Mykki Blanco erzählt die Dokumentation die Geschichte der größten schwulen Hits. Bis 23.30, Arte

22.05 ZWEI LEBEN
Nikita
(F/I 1990, Luc Besson) Luc Bessons romantischer Thriller demonstriert, wie man aus einer ungezogenen Göre eine professionelle Auftragsmörderin (Anne Paurillard) macht, die eigentlich nur l(i)eben will. Haarsträubende Szenen, in denen Welten koexistieren. Jeanne Moreau spielt eine Nebenrolle als Ausbildnerin in Sachen "Dame von Welt“. Bis 0.25, ATV2

22.10 VERSTECKTE ZELLE
Nicht auflegen!
(Phone Booth, USA 2002. Joel Schumacher) Eine simple Idee, die vor Joel Schumacher schon Alfred Hitchcock gehabt haben soll: Ein Mann (Colin Farrell) geht in eine Telefonzelle, nimmt zufällig einen Anruf entgegen und erfährt, dass er das Häuschen nicht verlassen darf, wenn er nicht erschossen werden will. Manch hanebüchene Wendung und technischer Firlefanz können der Effizienz des Geschehens nichts anhaben. Bis 23.45, Sat.1

23.10 UNGEREGELTER RÜCKZUG
Satte Farben vor Schwarz
(D/CH 2010, Sophie Heldmann) Fred hat Krebs und will nun mehr Zeit allein verbringen. Seine Frau fühlt sich völlig vor den Kopf gestoßen, reagiert verstört und zieht in ein Altersheim. Berührendes Drama mit zwei Größen des Schauspiels: Senta Berger und Bruno Ganz. Bis 0.35, WDR

0.10 TEMPO
Projekt: Peacemaker
(The Peacemaker, USA 1997. Mimi Leder) Serbische Terroristen kapern einen russischen Militärzug und stehlen ausgerechnet die zehn Atomsprengköpfe, die auf dem gefähr-lichen Weg zur Verschrottung sind. Mehrfach zündende Action mit George Clooney, dem unbestrittenen King of Cool. Bis 2.05, ORF 1

foto: orf

0.50 ENG
Buried – Lebendig begraben
(USA 2010, Rodrigo Cortés) Soldat Paul (Ryan Reynolds) wird im Irakkrieg entführt, die Kidnapper fordern Lösegeld. Als wäre das nicht unangenehm genug, die Lage in der sich Paul befindet, schlägt alles: Er ist lebendig begraben. Ein Film, ein Schauplatz, ein Akteur. Kann was. Bis 2.20, ZDF (Doris Priesching, DER STANDARD) 5./6.7.2014)

Share if you care.