Queen Elizabeth taufte neues Kriegsschiff 

Ansichtssache4. Juli 2014, 16:36
57 Postings

Flugzeugträger vorerst ohne passende Flugzeuge - geht frühestens 2020 in Dienst

London - Die britische Königin Elizabeth II. hat in Schottland mit viel Pomp das neue Flaggschiff der britischen Marine getauft. Die Namensgeberin taufte die "HMS Queen Elizabeth" mit den Worten: "Möge Gott sie beschützen und alle, die auf ihr fahren."

Über einen Mechanismus wurde eine Flasche schottischen Whiskys am Rumpf des Flugzeugträgers zerschellt. Der edle Tropfen von der Insel Islay anstatt des üblichen Champagners sollte die schottischen Gastgeber der Zeremonie würdigen.

Der Flugzeugträger kostet die Briten zusammen mit dem geplanten Schwesterschiff "HMS Prince of Wales" 7,8 Milliarden Euro. Die "HMS Queen Elizabeth" bietet Platz für 40 Kampfjets, wird allerdings erst frühstens 2020 in Dienst gehen können, weil sich die Auslieferung der für den Einsatz geplanten US-Jets des Typs F-35B verzögert. Bis dahin müssen die Briten weiter ohne Flugzeugträger auskommen. Der Vorgänger der "HMS Queen Elizabeth" wurde im Jahr 2010 außer Dienst gestellt. (APA, 4.7.2014)

foto: apa/epa/thomas tam mcdonald
1
foto: reuters/russell cheyne
2
foto: ap/andrew milligan
3
Share if you care.