Gatlin siegt beim Comeback von Gay in Top-Zeit

3. Juli 2014, 23:58
3 Postings

Jahresweltbestleistungen auch über 400 m durch Olympiasieger James und Dreispringerin Ibarguen

US-Sprinter Justin Gatlin hat seine Siegesserie fortgesetzt und seinen Landsmann Tyson Gay bei dessen Comeback klar geschlagen. Im Diamond-League-Meeting der Leichtathleten in Lausanne setzte sich der 32-jährige Gatlin am Donnerstagabend über 100 Meter in der Jahresweltbestzeit von 9,80 Sekunden durch. Gay wurde in seinem ersten Wettkampf nach einjähriger Dopingsperre in 9,93 Sekunden Zweiter.

Den Triumph der US-Sprinter machte Michael Rogers als Dritter in 9,98 perfekt. Für Gatlin war es der neunte Sieg im neunten 100-Meter-Rennen in dieser Saison. Eine weitere Jahresweltbestzeit fixierte 400-m-Olympiasieger Kirani James aus Grenada, der die Stadionrunde in 43,74 Sekunden gewann. Im Dreisprung der Frauen egalisierte die Kolumbianerin Caterine Ibarguen mit 14,87 m ihre Jahresweltbestleistung. (APA, 3.7.2014)

Share if you care.