Von der Untersbergarena in "Das Goldberg Stadion"

4. Juli 2014, 11:50
44 Postings

Die Heimstätte des SV Grödig arbeitet noch am neuen Gesicht, hat aber schon einen neuen Namen

Die Heimstätte von Bundesligist SV Grödig heißt künftig "Das Goldberg Stadion". Die vormalige Untersbergarena wurde nach dem Hotel Goldberg in Bad Hofgastein benannt, das als Sponsor auftritt und auch das VIP-Catering im Stadion übernimmt. Der Sponsorvertrag mit der Eigentümerfamilie Seer sei für drei Jahre abgeschlossen worden, gab der Klub am Donnerstag bekannt.

Der von der Bundesliga geforderte Umbau des Stadions war unterdessen im vollen Gang. Er soll bis zum ersten Ligaheimspiel abgeschlossen sein. Die Eröffnung ist für 27. Juli geplant.

Reyna und Belgrad

Auf dem Transfermarkt schaut sich der Europacup-Teilnehmer noch nach einem Offensivspieler um. Aktuell wird der beim Lokalrivalen RB Salzburg nicht mehr benötigte Yordy Reyna getestet. Der Peruaner hat in dieser Woche mittrainiert und soll am Wochenende in zwei Testspielen sein Können unter Beweis stellen.

Die Auslosung für den ÖFB-Cup am Mittwoch bescherte Grödig in der ersten Runde den niederösterreichischen Landesligisten SV Leobendorf. "Wir werden den Gegner auf keinen Fall unterschätzen, aber wollen natürlich eine Runde weiterkommen", sagte Grödig-Manager Christian Haas. Spieltermin werde Sonntag, der 13. Juli, sein.

Neo-Trainer Michael Baur beobachtete am Donnerstag in Belgrad die beiden möglichen Gegner in der Europa-League-Qualifikation. Favorit Cukaricki Belgrad empfing im Hinspiel UE Sant Julia aus Andorra, die Serben setzten sich locker mit 4:0 durch. (APA, red, 3.7.2014)

  • Neues, altes Land.
    foto: apa/krug

    Neues, altes Land.

Share if you care.