Erste Windräder abgedreht

3. Juli 2014, 15:28
115 Postings

Die Anlagen könnten noch länger laufen, seien aber unrentabel, heißt es. IG Windkraft kritisiert Lage der Betreiber und geplantes Energieeffizienzgesetz

St. Pölten/Wien - Vier Windräder in Niederösterreich stehen seit 1. Juli still, auch wenn der Wind bläst. Leopold Lang hat eine der Anlagen seit 1995 in Groissenbrunn im Marchfeld betrieben. Sie könnte noch einige Jahre laufen, meint er, doch es sei unrentabel. Ende des Jahres werde er das Rad wohl abbauen, sagte Lang am Donnerstag bei einer Pressekonferenz, bei der er sich als einer der Pioniere der Windkraft in Österreich vorstellte, die auf das AKW-Unglück von Tschernobyl reagiert hätten.

Die IG Windkraft kritisierte bei dem Pressegespräch, dass die von Windkraftbetreibern verlangten Zahlungen für die Ausgleichsenergie (Differenz zwischen vereinbarter und tatsächlicher Energielieferung) seit 2011 um das Vierfache gestiegen seien. "Völlig überzogen" findet das IG-Windkraft-Geschäftsführer Stefan Moidl. Bei gesunkenem Strompreis blieben Betreibern heute rund zwei Cent pro erzeugter Kilowattstunde, von denen noch Betriebskosten etc. zu bezahlen seien.

Tariflaufzeit verkürzt

Hinzu kommt, dass die Tariflaufzeit (in Niederösterreich ursprünglich auf 15 Jahre angesetzt) auf zehn Jahre verkürzt wurde, weshalb Windkraftanlagenbetreiber Klagen auf Weiterzahlung eingebracht haben - die Verfahren laufen. Österreich sehe zudem im Energieeffizienzgesetz weiterhin hohe Förderungen fossiler Energie vor, kritisiert Moidl - durch eine Verlängerung des sogenannten Kraft-Wärme-Kopplung-Förderprogramms.

Angesichts dessen warnten auch die Grünen im Wirtschaftsausschuss im Parlament vergangene Woche vor einer möglichen "indirekten Förderung fossiler Energie". (spri, DER STANDARD, 4.7.2014)

  • Betreibern bleiben laut IG Windkraft noch rund zwei Cent pro erzeugter Kilowattstunde - was sich nicht rentiere.
    foto: wien energie/ehm

    Betreibern bleiben laut IG Windkraft noch rund zwei Cent pro erzeugter Kilowattstunde - was sich nicht rentiere.

Share if you care.