Audi A3 e-tron: Mit dem Saft aus der Dose

Ansichtssache10. Juli 2014, 16:17
193 Postings

Dieser Plug-in-Hybrid wird seinen Benziner nur selten bemühen, denn elektrisch angetrieben kommt man 50 km weit

Bild 1 von 9
foto: audi

Vom Flughafen in Schwechat bis zum Hotel Melia unweit der Uno-City sind es fast 25 Kilometer, wenn man hintenherum, also über den Alberner Hafen fährt. Das machen wir, und das machen dieser Tage viele Auto-Journalisten aus der ganzen Welt. Denn Audi präsentiert den A3 e-tron in Wien. Weil die Stadt zum modernen Antrieb passe und die Umgebung mit den Hügeln und Bergen das System voll ausnütze und dessen Stärken aufzeige, erklärt Audi. (Und bevor Sie jetzt heißblütig zu posten beginnen: Auf dem Bild ist nicht Wien, sondern Frankfurt zu sehen. Im Hintergrund zumindest.)

weiter ›
Share if you care.