McDonald's lobt nach Raubüberfällen in Klagenfurt Prämie aus 

3. Juli 2014, 10:22
19 Postings

10.000 Euro für zweckdienliche Hinweise - Überfälle auf Fastfood-Filiale in Feldkirchner Straße am 9. und 22. Juni

Klagenfurt/Linz - Das Fastfood-Franchise-Unternehmen McDonald's in Kärnten hat 10.000 Euro Prämie für Hinweise ausgelobt, die zur Ergreifung von Räubern führen, die am 9. und 22. Juni das Restaurant in der Feldkirchner Straße in Klagenfurt überfallen haben. Beim ersten Überfall erbeuteten die Täter den Angaben zufolge einen beträchtlichen Bargeldbetrag, beim zweiten flüchteten die maskierten Männer ohne Beute.

Bisher gab es nur spärliche Hinweise zu den Tätern. "Wir begrüßen das Ausloben einer Prämie, in einem ähnlich gelagerten Fall in Oberösterreich hat das zur Ergreifung der Täter geführt", sagte der Leiter des Landeskriminalamts, Gottlieb Türk, am Donnerstag.

Beim Überfall am 9. Juni schlug ein maskierter Täter gegen 2 Uhr die Glastür der Filiale ein. Im Lokal attackierte er zwei Angestellte mit Schlägen und Tritten, bedrohte sie mit einer Schusswaffe und floh mit fünf Säcken Bargeld. Der Täter wurde als etwa 165 bis 170 Zentimeter groß und von dünner Statur beschrieben. Er war mit einer schwarzen Hose, schwarzer Sturmhaube und Handschuhen bekleidet.

Am 22. Juni verschafften sich zwei Maskierte knapp nach 2 Uhr über einen Lagerraum Zugang zum Restaurant. Dort waren noch zwei Personen mit Reinigungsarbeiten beschäftigt. Obwohl die Täter eine Faustfeuerwaffe hatten, gelang es den Angestellten, sich im Sozialraum zu verbarrikadieren. Daraufhin flüchteten die Maskierten ohne Beute. (APA, 3.7.2014)

Share if you care.