OMV findet Öl und Gas in Norwegen

3. Juli 2014, 10:20
16 Postings

Eine Aufschlussbohrung bestätigt das Potenzial von 200 bis 500 Millionen Barrel-Öleinheiten im Wisting-Gebiet

Wien - Der Mineralölkonzern OMV ist im Rahmen einer Aufschlussbohrung im norwegischen Ölgebiet Wisting auf ein Ölvorkommen von insgesamt 20 bis 50 Mio. boe (Barrel Öl-Äquivalent) an förderbaren Ressourcen gestoßen. Der Hanssen-Fund liegt rund sieben Kilometer nordwestlich des Ölfundes Wisting, ungefähr 315 Kilometer nördlich von Hammerfest.

Das Potenzial des Wisting-Gebiets von 200 bis 500 Mio. boe habe sich mit dieser dritten Bohrung in der Lizenz PL 537 bestätigt, teilte die OMV am Donnerstag mit. Die norwegische OMV-Tochter OMV (Norge) AS, ist Betriebsführer und hält einen Anteil von 25 Prozent-Anteil an der Lizenz. Die Joint-Venture-Partner sind Petoro, Idemitsu und Tullow mit einem Anteil von je 20 Prozent sowie Statoil mit 15 Prozent. Die Aufschlussbohrung wird permanent verschlossen und stillgelegt.

"Die Strategie der OMV, Norwegen als Kerngebiet des Geschäftsbereiches Exploration und Produktion auszubauen, entwickelt sich sehr gut", sagt Jaap Huijskes, OMV Vorstandsmitglied verantwortlich für Exploration und Produktion. (APA, 3.7.2014)

  • Die OMV hat im norwegischen Wisting-Gebiet Öl gefunden.
    foto: reuters/li

    Die OMV hat im norwegischen Wisting-Gebiet Öl gefunden.

Share if you care.