Samsung stellt Produktion von Plasma-Fernsehern ein

3. Juli 2014, 10:26
26 Postings

Produktionsstopp Ende November aufgrund niedriger Nachfrage

Stattdessen will sich das Unternehmen in Zukunft auf das Wachstum im Bereich Ultra HD-Fernseher und gebogene TVs konzentrieren. Als Grund gibt Samsung die sinkende Nachfrage nach Plasma-Geräten an.

Panasonic hat bereits im letzten Jahr die Produktion von Plasma-Fernsehern eingestellt, LG überlegt angeblich einen ähnlichen Schritt in der nahen Zukunft, schreibt CNet.

Teure Produktion

Bereits im Jänner gab es Anzeichen, dass Samsung die Produktion einstellen könnte. Damals hieß es aus dem Unternehmen, dass Plasma-Fernseher wohl keine Zukunft über das Jahr 2014 hinaus hätten. Als Grund wurde die im Vergleich zu LED/LCD-Fernsehern teure Produktion von 4K-Panels genannt. Dies soll auch ein Faktor beim Ausstieg von Panasonic aus dem Plasma-Geschäft gewesen sein. (red, derStandard.at, 03.07.2014)

  • Samsung will sich in Zukunft auf Ultra HD- und gebogene Fernseher konzentrieren.
    foto: ap

    Samsung will sich in Zukunft auf Ultra HD- und gebogene Fernseher konzentrieren.

Share if you care.