EU genehmigt Übername von spanischem Konzern Ono durch Vodafone

3. Juli 2014, 08:12
1 Posting

Vodafone hatte im März angekündigt, Ono für 7,2 Milliarden Euro erwerben zu wollen

Die EU-Kommission hat die milliardenschwere Übernahme des spanischen Kabelunternehmens Ono durch Vodafone genehmigt. Es gebe keine Wettbewerbsbedenken, weil sich die Geschäftsbereiche der beiden Firmen größtenteils nicht überschnitten, teilte die Kommission am Mittwoch mit.

Europa-Expansion

Vodafone hatte im März angekündigt, Ono für 7,2 Milliarden Euro erwerben zu wollen. Die Briten bauen damit ihr Festnetzgeschäft in Europa aus. Ono bietet neben Kabelfernsehen auch Internet-, Festnetz- und Mobilfunkverbindungen an. (APA/Reuters, derStandard.at, 3.7.2014)

Links:

Vodafone

  • Vodafone möchte seine Geschäfte in Europa ausbauen
    foto: ap/tan

    Vodafone möchte seine Geschäfte in Europa ausbauen

Share if you care.