Wien Museum: Sechs Kandidaten für die Kos-Nachfolge

3. Juli 2014, 10:19
1 Posting

Unter den Bewerbern sind Angelika Fitz und Ulrich Fuchs - Als Favoritin gilt die Vizedirektorin des Wien Museums Ursula Storch

Wien - Die Suche nach einem neuen Direktor für das Wien Museum geht in eine entscheidende Phase: Sechs Personen, darunter zwei Frauen, stellten sich dem Hearing. Das Kuratorium unter dem Vorsitz des ehemaligen Vizebürgermeisters Sepp Rieder (SPÖ) wird einen Dreiervorschlag unterbreiten.

Die sechs Kandidaten sind dem Vernehmen nach: Otto Hochreiter, Direktor des Graz Museums; die Kuratorin und Kulturtheoretikerin Angelika Fitz; der Kulturwissenschaftler und Kurator Christian Rapp, Ulrich Fuchs, der stell- vertretende Intendant der Kulturhauptstädte Linz 2009 und Marseille 2013; Werner Hanak, Chefkurator des Jüdischen Museums Wien; und schließlich Ursula Storch, als Vizedirektorin des Wien Museums für die Pratersammlung und die Kunst von 1900 bis 1960 zuständig.

Als Favoritin gilt Ursula Storch. Diese selbst ließ am Donnerstag allerdings wissen, dass sie sich für den Posten gar nicht beworben habe. Im Jahr 2002 fühlte sich Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ) nicht an den Dreiervorschlag gebunden: Er düpierte das Kuratorium - und bestellte Wolfgang Kos. Der Ausstellungsmacher und Pophistoriker geht mit Ende September 2015 in Pension. Insgesamt 50 Personen, darunter 14 Frauen, bewarben sich für die Nachfolge. (Thomas Trenkler, DER STANDARD, 2.7.2014)

Share if you care.