T-Mobile: Vorratsdaten sind gelöscht

1. Juli 2014, 16:37
210 Postings

Seit Mitternacht ist die Vorratsdatenspeicherungin Österreich tatsächlich Geschichte 

Nach dem Urteil des Verfassungsgerichtshofs ist die 2012 eingeführte Vorratsdatenspeicherung in Österreich seit Montag offiziell außer Kraft gesetzt. Seit Dienstag 0.00 Uhr dürfen keine neuen Daten mehr gespeichert und die bisher gespeicherten müssen gelöscht werden. Beim Mobilfunker T-Mobile wurden die Daten auf den Hauptsystemen bereits gelöscht, sagt Sprecher Helmut Spudich zum WebStandard.

Länger bei Backup

Bei den Backupsystemen werde es noch ein paar Tage länger dauern. Die Daten werden nach einem Industriestandard gelöscht. Am Montag hieß es seitens der Provider, dass die Umsetzung nicht so einfach sei. Bei A1, Drei und UPC werde derzeit darüber beraten. (red, derStandard.at, 1.7.2014)

  • Artikelbild
Share if you care.