Vergleichsportal Verivox übernimmt Konkurrenten Toptarif

1. Juli 2014, 14:11
posten

Marke soll aber erhalten bleiben

Das Vergleichsportal Verivox, Nummer zwei auf dem deutschen Markt, übernimmt den kleineren Konkurrenten Toptarif. "Wir übernehmen zum 1. Juli hundert Prozent der Anteile", sagte eine Verivox-Sprecherin und bestätigte damit einen Bericht der "Wirtschaftswoche". Zum Kaufpreis machte sie keine Angaben.

Als Marke erhalten bleiben

Toptarif, die Nummer drei im Markt, soll demnach als Marke erhalten bleiben. Das Portal habe einen großen Kundenstamm und eine hohe Weiterempfehlungsquote, sagte die Sprecherin. Verivox seinerseits werde weiterhin den starken Verbraucheraspekt pflegen. "Auf jeden Fall wird es noch Unterscheidungen geben."

Toptarif gehörte bisher den Gesellschaftern Holtzbrinck Digital und Rocket Internet. Verivox hatte bereits im Mai das Portal Transparo und Aspect-Online von der HUK Coburg übernommen. Der Chef der Verivox-Holding in London, Chris Öhlund, sagte der "Wirtschaftswoche" vor einigen Wochen, es werde eine Konsolidierung geben. "Im deutschen Markt sehe ich langfristig nur zwei große Player - einer davon werden wir sein."

Strom- und Gastarife

Verivox mit Sitz in Heidelberg wurde 1998 gegründet und begann als erstes Portal, auch Strom- und Gastarife zu vergleichen. Das Unternehmen hat laut Sprecherin rund 180 Beschäftigte. Es wolle einen "Großteil" der rund 40 Mitarbeiter von Toptarif übernehmen. Toptarif ist seit 2007 tätig. Marktführer bei den Vergleichsportalen ist Check24 aus München. (APA, derStandard.at, 1.7.2014)

Share if you care.