"Deutschland überlebt die algerische Revolte" 

1. Juli 2014, 12:47
22 Postings

DEUTSCHLAND:

"Bild": "Torwart, Abwehr, Alleskönner! Gigant Neuer hält uns in der WM!"

"Hamburger Abendblatt": "Torwart Neuer war der beste deutsche Abwehrspieler."

ITALIEN:

"La Gazzetta dello Sport": "Deutschland Thrilling. Die Deutschen brauchen 120 Minuten, um die Afrikaner zu besiegen, die Löw bis zur letzten Sekunde erschrecken. Deutschland ist in der Nachkriegszeit immer unter die besten acht bei einer WM gekommen. Dieses Mal schien es jedoch so, als ob sich die Geschichte ändern könnte, noch nie waren die Deutschen so sehr in Schwierigkeiten."

NIEDERLANDE:

De Volkskrant: "Die Möglichkeiten von Algerien zeigten, wo die Schwächen der deutschen Mannschaft liegen: hinten."

GROSSBRITANNIEN:

"The Mirror": "Die Wüstenfüchse versetzen das wankende Deutschland in massive Angst"

SPANIEN:

"El Mundo": "Blut, Schweiß und Tränen kostete es Löws Truppe, um enthusiastisch aufspielende Algerier zu besiegen."

"Marca": "Deutschland überlebt die algerische Revolte."

"El Mundo Deportivo": "Deutschland am Rande der Katastrophe. Die Torhüter M'Bolhi und Neuer waren die Helden in einem emotionalen Match.""

BRASILIEN:

"O Globo": "Deutschland hat in 120 Minuten jeglichen Status von einem hohen Favoriten auf den WM-Titel abgebaut."

SCHWEIZ:

"Tages-Anzeiger": "Deutschland kegelt sich mit haarsträubenden Abwehrfehlern beinahe selber aus der WM. Um die gute Stimmung ist es erst einmal geschehen."

Share if you care.