Weltrekord: "Fallout 3" in 24 Minuten durchgespielt

Video1. Juli 2014, 12:27
84 Postings

Speedrunner bediente sich unkonventioneller Methoden im postapokalyptischen Rollenspiel

"War, war never changes", beginnt die allbekannte Einleitung der "Fallout"-Saga. 2008 revitalisierte Bethesda das postapokalyptische Rollenspiel, das einst von Interplay aus der Taufe gehoben wurde. Wer sich für das Spiel Zeit nimmt, das Ödland rund um Washington erforscht und sich Nebenaufgaben widmet, kann hunderte Stunden in der nuklearen Wüste verbringen.

Speedrun

Gegenteiliges Ziel verfolgen Speedrunner. Wie der Name bereits verrät, geht es diesen Spielern darum, Wege zu finden, das Abenteuer möglichst schnell durchzuspielen und ihre Leistung zu dokumentieren.

In 24 Minuten durch die Apokalypse

Youtuber "BubblesDelFuego" hat sich nun "Fallout 3" vorgenommen und laut Kotaku einen neuen Weltrekord für das Spiel aufgestellt. Vom Moment, in dem der Spieler als Baby in einer Atombunker-Anlage auf die Welt kommt, bis zu einem der möglichen Spielenden, benötigte er lediglich 23 Minuten und 55 Sekunden.

bubblesdelfuego

Video: Fallout 3 Speedrun

Unkonventionelle Methoden

Um möglichst viel Zeitvorteil zu schinden, bediente er sich dabei auch unkonventioneller Methoden. So half er etwa computergesteuerten Charakteren mit Schubsern schneller ans Ziel, um die Hauptaufträge der Handlung flotter abschließen zu können. Außerdem nutzte er die Schnellspeichern- und Schnelladefunktion zum Überspringen von Dialogen.

Seinen eigenen Rekord verbesserte er auf diesem Wege um 25 Sekunden. Derzeit Zweitschnellster ist gemäß einem Google-Dokument ein Spieler namens "Kraftlab", der sich in 24 Minuten und 27 Sekunden durch die Apokalypse gespielt hat. (gpi, derStandard.at, 01.07.2014)

  • Flott unterwegs: "BubblesDelFuego" hat "Fallout 3" in unter 24 Minuten absolviert.
    foto: bethesda

    Flott unterwegs: "BubblesDelFuego" hat "Fallout 3" in unter 24 Minuten absolviert.

Share if you care.