Deutsche IT-Branche zuversichtlich für 2014

1. Juli 2014, 12:25
posten

IT-Dienstleister und Software-Anbieter wachsen,Telekom-Dienstleister vor Umsatzeinbußen

Die große Mehrheit der deutschen IT- und Telekom-Unternehmen rechnet heuer mit steigenden Umsätzen. Wie eine am Dienstag veröffentlichte Umfrage des Branchenverbands Bitkom ergab, erwarten 81 Prozent der Firmen in diesem Jahr höhere Umsätze als 2013. Nur acht Prozent der Anbieter von Informationstechnik,Telekommunikation und Unterhaltungselektronik sähen einen Umsatzrückgang auf sich zukommen.

"Vor einem Jahr war dieser Wert noch doppelt so hoch"

"Vor einem Jahr war dieser Wert noch doppelt so hoch" beschrieb Bitkom-Chef Dieter Kempf die Entwicklung. Der Verband prognostiziert für 2014 ein Wachstum des ITK-Marktes um 1,7 Prozent auf 153 Milliarden Euro. 2013 war der Markt erstmals seit Jahren leicht geschrumpft.

Innerhalb der Branche gibt es allerdings Unterschiede: Während die IT-Dienstleister und die Software-Anbieter kräftig wachsen, sehen Anbieter von Telekommunikationsdiensten, die fast ein Drittel des gesamten ITK-Marktes ausmachen, wie in den Vorjahren deutliche Umsatzeinbußen. Insgesamt wollten aber zwei von drei Firmen in diesem Jahr neue Mitarbeiter einstellen. Bitkom erwartet, dass die Zahl der Beschäftigten in der Branche um rund 10.000 auf 927.000 steigt. (APA, 1.7. 2014)

Share if you care.