"Grünschnabel"-Preis für Wiener Schubert Theater 

30. Juni 2014, 17:36
posten

Produktion "F. Zawrel - erbbiologisch und sozial minderwertig" ausgezeichnet

Baden/Wien - Das kleine Schubert Theater in Wien-Alsergrund ist für seine Produktion "F. Zawrel - erbbiologisch und sozial minderwertig" beim 11. Figura Theaterfestival im Schweizer Baden mit dem zum sechsten Mal verliehenen Theaterpreis "Grünschnabel" ausgezeichnet worden. Der durch den Kanton Aargau vergebene Preis ist mit 10.000 Franken (8.222,33 Euro) dotiert.

Das mit den Mitteln des Puppentheater arbeitende Dokumentarstück über einstige Spiegelgrund-Opfer Friedrich Zawrel "überzeugte durch besonderes Engagement und künstlerische Ausdruckskraft", wie die Jury in einem Abschluss-Communiqué des Festivals zitiert wurde. In der einstigen Heil- und Pflegeanstalt "Am Steinhof", dem Wiener Zentrum der NS-Tötungsmedizin, wurden zwischen 1940 und 1945 rund 7.500 Menschen ermordet, darunter 800 Kinder und Jugendliche.

Für das Stück "F. Zawrel - erbbiologisch und sozial minderwertig" waren Puppenspieler Nikolaus Habjan und Regisseur Simon Meusburger 2012 bei den österreichischen Nestroy-Theaterpreisen mit dem Off-Preis ausgezeichnet worden. (APA, 30.6.2014)

Share if you care.