Pkw kollidierte mit Kleinbus: Eine Tote, mehrere Verletzte im Bezirk Amstetten

30. Juni 2014, 15:18
posten

Autofahrerin starb, sechs Menschen verletzt

Eine Pkw-Lenkerin ist am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Leutzmannsdorf (Bezirk Amstetten) tödlich verunglückt. Die 23-Jährige dürfte nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ mit dem Auto auf der L6051 ins Schleudern geraten sein. Es kam zur Kollision mit einem entgegenkommenden Kleinbus, der mit neun Personen besetzt war. Alle Insassen wurden verletzt, zwei davon schwer.

Die Verletzten im Alter von 43 bis 50 Jahren wurden in die Landeskliniken Amstetten, St. Pölten und Scheibbs gebracht. Die Pkw-Lenkerin verstarb noch an der Unfallstelle. Die Karambolage hatte sich gegen 13.15 Uhr auf der Ybbs-Brücke im Gemeindegebiet St. Georgen am Ybbsfelde ereignet. Die genaue Unfallursache ist noch Gegenstand von Ermittlungen.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Laut "Notruf NÖ" rückten unter anderem "Christophorus 15", zwei Notarzt- und mehrere Rettungswagen sowie drei Feuerwehren aus. Nach Angaben des Bezirksfeuerwehrkommandos Amstetten hatte sich die Karambolage auf nasser Fahrbahn ereignet. Dabei wurde der Pkw zertrümmert.

Bereits Montag früh stand der Verkehr wegen schweren Unfällen auf den Autobahnen A1 und A8 in Ober-, Niederösterreich und Vorarlberg teils für mehrere Stunden still. (APA/red, derStandard.at, 30.6.2014)

Share if you care.