Post verkauft alte Unternehmenszentrale

30. Juni 2014, 15:14
4 Postings

Verfahren soll noch im Sommer beginnen - Schätzwert der Innenstadt-Immobilie bei über 70 Millionen Euro

Dass die Österreichische Post AG Ende 2017 ihre neue Unternehmenszentrale am Wiener Rochusmarkt beziehen will, ist schon seit längerem bekannt. Nun steht allerdings auch fest, was mit dem alten Konzernsitz in der Postgasse geschehen wird: Noch im Sommer soll das Verkaufsverfahren für die traditionsreiche Immobilie mit 26.000 Quadratmetern Nettogeschoßfläche in der Postgasse starten.

Schätzwert bei 70 Millionen Euro

Eine Evaluierung habe ergeben, dass Verkauf einer Vermietung oder einer eigenen Projektentwicklung vorzuziehen sei, heißt es vonseiten der Post. Das Verwertungsverfahren wird dabei mit externen Partnern umgesetzt. Der Schätzwert für das Objekt liegt laut der Tageszeitung "Österreich" (Montagsausgabe) bei über 70 Millionen Euro. (APA, 30.6.2014)

Share if you care.