"Wieso sollten wir jetzt Favorit sein?"

29. Juni 2014, 20:59
23 Postings

Robin van Persie (Kapitän Niederlande): "Das ist wieder unglaublich. Das war aber verdammt schwer. Wir müssen nun weitermachen wie bisher. Wir sind gut, ich glaube an uns."

Arjen Robben (Stürmer Niederlande): "Es war heiß und schwierig, Mexiko hat eine richtig gute Mannschaft. Wenn man 0:1 zurückliegt, ist es immer schwierig. Aber wir haben gekämpft, alles versucht, guten Fußball gespielt und die Partie noch gedreht. Das war natürlich Wahnsinn. Das 4-3-3-System, das wir nach der Pause gespielt haben, sind wir gewohnt, darauf können wir immer zurückgreifen. Und auf einmal hat unser Spiel gut funktioniert."

Klaas-Jan Huntelaar (Stürmer Niederlande, 1 Tor): "Es ist wunderschön, für sein Land so ein wichtiges Tor zu schießen. Ich wusste, dass es ein wichtiger Moment ist, aber ich war beim Elfmeter nicht nervös. Vor meiner Einwechslung musste ich noch schnell in die Kabine aufs Klo laufen, weil ich davor so viel getrunken hatte."

Louis van Gaal (Teamchef Niederlande): "Die Spieler haben bis zur letzten Minute daran geglaubt. Wir waren auch körperlich bereit, das haben wir in den letzten Minuten bewiesen. Viele haben uns vor der WM ein frühes Ausscheiden prognostiziert, wieso sollten wir jetzt Favorit sein? Wir sind alle sehr bescheiden. Egal ob der Gegner im Viertelfinale Griechenland oder Costa Rica heißen wird, es wird ein schwieriges Spiel. Wenn sie schlechte Mannschaften wären, hätten sie es nicht so weit geschafft."

Miguel Herrera (Teamchef Mexiko): "Ich denke, dass das ein ungerechtes Ergebnis war. Wir haben super gearbeitet und sind verdient in Führung gegangen. Unser Gegner hat hingegen lange Zeit gar nichts gemacht."

Share if you care.